Hubert Matt – Willmatt.

Seit vielen Jahren kenne ich Hubert Matt – Willmatt. Er ist einer derjenigen, die ich sehr angenehm von meiner Tätigkeit an der Landesberufsschule in Villingen in Erinnerung habe. Auf vielen Messen und bei vielen Anlässen sind wir uns begegnet und ich war immer von seiner heiteren und netten Art angetan. Hubert Matt – Willmatt ist ein exzellenter Kenner der Landschaft am Oberrhein und dies gilt sowohl für die deutsche als auch die französische Seite.

 

Jetzt halte ich das neueste Buch von Hubert Matt – Willmatt in der Hand und dies veranlasst mich, spontan darauf hinzuweisen.

Die gute Küche am Oberrhein – eine kulinarische Reise über die Grenzen. Baden- Schwarzwald – Elsass – Vogesen.

Unter diesem Titel hat der Edition Ariovist/Silberburg-Verlag – Tübingen dieses tolle Werk herausgebracht.

 

Das Buch gibt es in deutscher Fassung  ISBN 978-3-8425-1412-6 und

französischer Fassung ISBN 978-2-9552974-0-7.

 

Das Buch präsentiert 70 Rezepte aus 35 Hotels, Sternerestaurants und Ferme Auberges von dies – und jenseits des Rheins.

Nette Geschichten zu den einzelnen Rezepten und Häusern runden das Ganze ab und die tollen Fotos wurden von Heinz Linke gemacht.

Ich arbeite mich jetzt durch das Buch und die Rezepte durch und melde mich dann mit meiner endgültigen Meinung über das Buch.

Es ist mir aber ein Anliegen meine Genießerfreunde schon jetzt darauf aufmerksam zu machen, damit Sie in diesem Sommer vielleicht den einen oder anderen Betrieb besuchen können.

 

Gönnen Sie sich das Buch von Hubert – Matt – Willmatt es ist ein ganz “ Besonderes“.

 

Uli Lochar, VS – Villingen, 12. Juli 2016

 

 

 

 

Fisch!

Fisch!

Pangasius – Fisch schmeckt in bestem Fall nach gar nichts. Kein Speisefisch ist wässriger, er hat keine Farbe und keinen  Geschmack. Trotzdem gehört der Pangasius zu den meistgekauften Fischen in Deutschland. Der Grund kann nur der Preis sein – ca. 6 € pro Kg..

Der Butterfisch gehört zu derselben Kategorie – eigentlich nicht zu genießen.

Wer solche Fische im Schwarzwald anbietet, sollte sich schämen.

Was bietet unsere heimische Forelle doch für herrliche Möglichkeiten des Genusses.  

Uli Lochar – 29.Juni 2016

Unverständlich!

Während meiner Zeit an der Landesberufsschule für das Hotel – und Gaststättengewerbe VS – Villingen habe ich immer bei der Organisation der Baden Württembergischen Meisterschaften der gastronomischen Berufsbilder geholfen. Dies gilt auch für Deutschlands bekanntesten Wettbewerb für Jungköche den Rudolf Achenbach Preis. weiterlesen

Die Weine meines Freundes Marco Savigliano!

Angaben zu den Weinen vom Weingut Mario Savigliano

Diano d’Alba Piemont.

In der Kolumne Incontro – Begegnung in der Kategorie „ Meine Kolumnen“ beschreibe ich, wie es zur Begegnung – Incontro – mit meinem Freund Marco Savigliano vom Weingut Mario Savigliano in Diano d’Alba gekommen ist.

 Hier möchte ich Ihnen eine Beschreibung der Weine vom Weingut Mario Savigliano geben.

 Die Weine können über unsere Tochter Sabine Lindenau info@genusswein.de bezogen werden. weiterlesen


© Hans Ulrich Lochar 2021