WEINE PERFEKT TEMPERIERT!

EUROCAVE – spontan.

 

Eine Firma, die ich nie vergessen habe und nie vergessen werde, ist die Firma EUROCAVE WEINKLIMASCHRÄNKE.

Während meiner Tätigkeit an der Landesberufsschule in VS – Villingen durfte ich jahrelang mit den Deutschen Repräsentanten von EUROCAVE zusammen arbeiten und das waren einfach nette und sympathische Menschen.

Der Uli Lochar vergisst nie etwas „Positives“  und deshalb schreibe ich jetzt ganz spontan diese Kolumne. Im Moment habe ich nämlich per Mail das neueste Angebot von EUROCAVE erhalten und da kam ich auf die Idee, dies meinen Lesern mitzuteilen.

weiterlesen

Braune Sauce!

Demiglace oder braune Grundsauce ja – braune Sauce auf Facebook nein. weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch!

Schon einmal habe ich unter “ Spontanes“ über das Buch “ Die gute Küche des Oberrheins“ von Hubert Matt – Willmatt berichtet.

 

Es freut mich sehr, dass er und seine Mitstreiter jetzt so großartig ausgezeichnet wurden.

 

Dies ist natürlich auch eine tolle Sache für die gastronomischen Betriebe, die in dem Buch erwähnt werden. Eine Werbung für die Gastronomie am Oberrhein in der ganzen Welt.

 

Ich freue mich sehr für Hubert Matt – Willmatt und seine Frau Beate Kierey. Hier zeigt es sich wieder mal, dass solide, jahrelange Pressearbeit von hohem Niveau sich irgendwann auszeichnet.

 

Das Buch ist ja nicht nur ein Kochbuch, sondern es bringt uns auch die Menschen am Oberrhein näher und sorgt dafür, dass weltweit ein Bekenntnis für die Deutsch – Französische Freundschaft gegeben wird. Gerade in der heutigen Zeit, ist dies außerordentlich wichtig.

 

Wenn Sie das wirklich sehr lesenswerte Buch erwerben möchten bekommen Sie es in jeder Buchhandlung unter

ISBN 978 – 3 – 8425 – 1412 -6

 

Außerdem kann ich den Verlag Matt – Kierey – Anschrift siehe unten – für sehr gute Pressearbeit empfehlen. Dies beweisen Sie auch mit der Zeitschrift:

 

Wein und mehr – Baden.

weiterlesen

Allen unseren Freunden, Bekannten und Lesern meiner Internetseite wünschen wir!

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu!

 

Ich möchte jetzt um Himmels Willen kein Fazit des Jahres führen, sondern einfach nur spontan noch einige Dinge schreiben, die mir auf dem Herzen liegen. Es ist nach wie vor so, dass ich gerne schreibe und da freut es mich immer noch sehr, dass ich durch Dominik Walleser von www.eseom.de eine eigene Seite im sogenannten Netz bekommen habe.

Im ablaufenden Jahr 2016 haben wir wieder viele schöne Stunden erlebt und dafür bin ich sehr dankbar. Mit der so genannten älteren Reife erkennt man auch immer mehr, dass eigentlich materielle Dinge mit das Unwichtigste sind, was es gibt. Gesundheit und Zufriedenheit sind mit Abstand die allerhöchsten Güter. Leider mussten wir auch von sehr netten Menschen Abschied nehmen, aber das gehört eben auch zum Leben dazu.

Viele neue Menschen haben wir kennen gelernt und freuen uns auf weitere Begegnungen mit ihnen. Leider müssen wir auch täglich erleben, dass in unserer eigentlich doch so schönen Welt Kriege geführt werden und das ist mir eigentlich völlig unverständlich. Wir müssten doch in über 2000 Jahren der Neuzeit erkannt haben, dass Kriege nur fürchterliches Leid bringen und niemandem helfen. Es ist mit das größte Glück meines Lebens, dass ich persönlich keinen Krieg miterleben musste und hoffe, dass dies auch so bleibt.

Lieber Gott lass die Menschen zur Erkenntnis kommen, dass es völlig unsinnig ist, Kriege zu führen, ein ganz großer Wunsch von mir für 2017.

 

Mir ist auch völlig schleierhaft, warum so viele Menschen eine so negative Einstellung haben. Menschenskind noch mal wir haben es doch eigentlich saumäßig gut in unserem Ländle, während andere am Verhungern sind, können wir uns doch sehr vieles leisten, obwohl ich auch immer wieder erschrecke, wenn ich in meinem Wohnort Villingen alte Menschen mit Taschenlampen und Stock an Müllbehältern sehe. Sie suchen nach Pfandflaschen, um ihre Rente aufzubessern. Gleichzeitig lese ich dann in der Zeitung oder im Internet, dass irgendwelche Fußballspieler täglich tausende von Euros bekommen – nicht  unbedingt verdienen. Für mich völlig pervers und übertrieben, obwohl ich eigentlich diesen Sport liebe.

 

Jetzt wünschen wir allen Leserinnen und Lesern dieser Zeilen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2017 und in diesem viel Gesundheit und Zufriedenheit.

Die wahre Lebenskunst besteht darin im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

( Pearl S.Buck 1882 – 1973 US.amerikanische Schriftstellerin – Literaturpreis 1921)

 

In diesem Sinne herzliche Grüße

 

Marianne und Uli Lochar

 

Bernhard Seger – für mich ein ganz besonderer Mensch!

Zum 70sten Geburtstag von Bernhard Seger, dem ehemaligen Bürgermeister meiner Heimatstadt Schönau

am 13.Dezember 2016

 

 

Seit vielen Jahren kenne ich Bernhard Seger aus Bischmatt einem kleinen Schwarzwalddorf in unmittelbarer Nähe meiner Heimatstadt Schönau.

Schon als junger Mensch habe ich zu ihm aufgeschaut, weil er erstens Mal immer groß war und ansonsten mir auch durch seine nette Art aufgefallen ist. Während meiner Schulzeit auf der Höheren Handelsschule in Schopfheim, ist er zur gleichen Zeit auf das Gymnasium in Schopfheim gegangen. weiterlesen

Der Blick rüber!

Ein wichtiger Blick.

 

Neulich habe ich einen Freund getroffen und ihn gefragt, wie es ihm geht? Er hat mir daraufhin auf alemannisch gesagt:

„ Wenn i bim ufwache dure lueg bin i zfriede“ auf hochdeutsch übersetzt, wenn ich beim Aufwachen rüber schaue, bin ich zufrieden. Hiermit ist gemeint, dass er sich wohl fühlt, wenn er morgens aufwacht und das, was er liebt, neben ihm sieht.  Mir geht es genauso und darüber freue ich mich seit fast 40 Jahren. weiterlesen

Weine aus dem Piemont als Weihnachtsgeschenk!

Liebe Leserinnen und Leser dieser Zeilen,

ich bitte um Verständnis, dass ich ihnen die Weine meines Freundes Marco Savigliano vom Weingut Mario Savigliano in Piemont als Weihnachtsgeschenk anbiete. Sie werden über das Kleinunternehmen unsere Tochter Sabine Lindenau – info@genusswein.de in Deutschland vertrieben.

Nachfolgend finden Sie Angaben über die feinen Weine unseres Freundes Marco. Sie sind ideale Begleiter von den verschiedensten Gerichten zur Weihnachtszeit. weiterlesen


© Hans Ulrich Lochar 2021